Impressum | Übersicht  | Kontakt

Österreichische Gesellschaft der Tierärztinnen und Tierärzte
 

CURRICULUM 2017

in Traditionell-Chinesischer-Veterinärmedizin (TCVM)
und Neuraltherapie (NT)

 
Österreichische Gesellschaft der Tierärztinnen und Tierärzte
 Sektion Ganzheitsmedizin
Organisation: Dipl.Tzt. Christine Kranabetter
Programm:   7 Kurse à 3 Tage (Freitag bis Sonntag) aufbauend,
Abschluss mit Prüfung inklusive Zeugnis

Die Sektion Ganzheitsmedizin der Österreichischen Gesellschaft der Tierärztinnen und Tierärzte (ÖGT) bietet mit dem Curriculum 2017 eine fundierte Basisausbildung mit hohem praktischen Wert in Traditionell Chinesischer Veterinärmedizin (TCVM), Neuraltherapie (NT) und Laser-Akupunktur, die den Absolventen ermöglicht, Krankheitsursachen zu erkennen, Disharmoniemuster und Struktur-Wirkungsbeziehungen festzustellen und eine Therapie am Patienten aus Sicht der TCVM und /oder der Neuraltherapie einzuleiten.

Übersicht über die Kursinhalte:

  • Kurse 1 und 2:
    Umfassen die Neuraltherapie inklusive wissenschaftlich westlicher Grundlagen der Akupunktur. Üben von Stichtechniken und anatomische Strukturen an Präparaten.
  • Kurse 3 und 4:
    Beinhalten die Einführung in die Veterinärakupunktur nach Traditionell Chinesischer Medizin, Kulturgeschichte der TCM mit Einblicken in chinesisches und westliches Denken, Yin und Yang, die fünf Elemente, die vitalen Substanzen, die inneren Organe, Krankheitsursachen, Substanzmuster, die acht Leitprinzipien, die Akupunkturpunkte mit Auswahl und Stichtechniken, die Meridiane und Energieflüsse.
  • Kurse 5 und 6:
    Zeit für ausführliche Praktika, Patientenvorstellungen und Diskussionen (Hund/Katze; Pferd), Ernährung nach TCM
  • Kurs 7:
    Praxisteil Rind -und bringt einen Ausblick über den Horizont durch Vorstellung von teils verwandten ganzheitlichen Techniken und Methoden sowie der Anbindung an andere Techniken (Lasertherapie und Laserpunktur, Physiotherapie, energetische Medizin, Ohrakupunktur, Kontrollierte Akupunktur, Homöopathie, etc.).
 
Die TCVM-Kurse entsprechen den internationalen Standards und den Erfordernissen der International Veterinary Acupuncture Society (IVAS). Der grundlegende Unterschied besteht jedoch in der vorteilhaften Verquickung mit der Neuraltherapie und der westlich-wissenschaftlichen Akupunktur. Dies ergibt einen hohen praktisch-umsetzbaren Wert und erleichtert das Verständnis für die pathologischen, diagnostischen und therapeutischen Abläufe. Die Referenten sind fast alle IVAS-Diplomates und arbeiten seit vielen Jahren mit den angebotenen Methoden.
 

Die Prüfung findet dann als achter Termin im Dezember 2017 statt. Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass wir ausschließlich Tierärzte zur Prüfung zulassen können. Die Prüfungstaxe beträgt € 150,-- und wird bei Absolvierung der Fachtierarztprüfung auf die Gesamtprüfungstaxe gut geschrieben. Die Absolvierung der mündlichen Prüfung wird für die Fachtierarztprüfung (FTA für Akupunktur und Neuraltherapie) als "Theoretischer und Diagnostischer Teil" angerechnet. Ebenso wird der Kurs für die Zusatzbezeichnung „Tier-Akupunkteur“ in Deutschland anerkannt. Um Bildungsstunden wurde bei der Österreichischen Tierärztekammer angesucht.
Als Unterstützung für die Prüfungsvorbereitung steht ein detaillierter Lehr- und Lernzielkatalog zur Verfügung.

 
Referenten:

Dr. Gernot Gaggl, FTA, IVAS zertifiziert; Dr. Kurt Ganzberger, FTA, IVAS zertifiziert; Dr. Karl Grohmann, FTA; Dr. Markus Kasper, FTA, IVAS zertifiziert; Dipl.Tzt. Christine Kranabetter, Laserbeauftragte; Dr. Harald Pothmann; Dr. Börge Schichl, IVAS zertifiziert; Dr. Hans Martin Steingassner, FTA; Dr. Andreas Zohmann, FTA.
 
Weitere Infos demnächst per Newsletter oder unter www.oegt.at (Sektion Ganzheitsmedizin)
 

Ablauf:

Beginn jeweils Freitag 10.00, Ende jeweils Sonntag ca. 15.00
 
               
             
Kurs 1 Kurs 2 Kurs 3 Kurs 4 Kurs 5 Kurs 6 Kurs 7 Prüfung
NT Grundlagen NT Tierarten Yin Yang, 5 Elemente, ... Organe, Substanzmuster, ... Akupunkturpunkte, Meridiane, ... Praxis am Hund, Patienten, ... Laser, Praxis Rind, ...  
27.-29.
Jänner
24.2.-26. Februar 31.3.-2.  April 19.-21.
Mai
23.-25.
Juni
8.-10. September 6.-8.
Oktober
 
Dezember
Puch   Vetmeduni
Wien
Graz Vetmeduni
Wien
Pottenstein- LFG (NÖ) Vetmeduni
Wien
Bad Vigaun (S) Vetmeduni
Wien, HS G
               
Anpassungen bei Terminen und Inhalten möglich!

Den ausführlichen Kursplan 2017 als PDF gibt es hier.

Kosten:

€ 3400,-- für Mitglieder (ÖGT, ÖBG, DVG, ATF, GGTM)
€ 3600,-- für Nicht-Mitglieder
€ 2400,-- für Studierende der Vetmeduni Wien (Studienzweig Vetmed)*)
            *)Die Veranstalter behalten sich das Recht vor, bei Überbuchung den Seminarplatz an
                 KollegInnen aus der Praxis zu vergeben.
Inkludiert sind Kosten für Seminarräume, Referenten, Mittagessen, Kaffeepausen, Kursskripten, Eintritt in Therme (Bad Vigaun)…..und jede Menge Spaß!
 
Info: Da das Curriculum aufbauend ist, ist es nur im Block buchbar! Versäumte Kurse können bei Bedarf im nächsten Jahr konsumiert werden.
 

Anmeldung:

Über das Anmeldeformular
nach Einlangen der Anzahlung ist ihr Platz fixiert.
 

Bezahlung: 

Anzahlung von € 500,-- (bitte Namen und Curriculum 2017 angeben!). Teilzahlung (fakultativ) von € 1500,-- bis spätestens 1. Juni 2017. Restzahlung bis spätestens 1. Oktober 2017 an das unten angeführte Konto.
 
 Bankverbindung: Konto lautend auf ÖGT: BA-CA  • IBAN AT 471200051516699812 • BIC BKAUATWW
Verwendungszweck: Curriculum 2017

Storno:

Bei Rücktritt bis ein Monat vor Kursbeginn (10. Dezember 2016) oder wenn eine Ersatzteilnehmer/in gefunden wird, wird die Anzahlung rückerstattet.  
Der Kurs findet ab einer Teilnehmerzahl von 10 Personen statt und ist auf maximal 20 Teilnehmern beschränkt.
 

Anfragen zur Organisation:

ganzheitsmedizin.oegt@gmail.com
Das Team der Sektion Ganzheitsmedizin freut sich über deine/Ihre Teilnahme!


 
Powered by SSI